Sektion Weinheim im Deutschen Alpenverein e.V.

Programm und Veranstaltungen des Vereines

Aktuelles

Wird momentan
überarbeitet.

Sie befinden sich in Rubrik Archiv 2007

Sonnenwanderung des Alpenvereins

Bei kaltem aber sonnigem Wetter trafen sich 31 Wanderer des Alpenvereins Weinheim zu ihrer Jahresabschlusstour. Ute und Walter Pflästerer, die die Planung dieser Wanderung im nördlichen Bergland von Weinheim übernommen hatten, führten die Wandergruppe zunächst in Richtung Römerloch, um dann auf den Burgenweg (blaues B) abzubiegen. Dieser Wanderpfad in Richtung Sulzbach, gibt in der jetzigen Jahreszeit, in der die Bäume laubfrei sind großartige Blicke über die Bergstraße und in die Rheinebene frei.

Auf Sulzbacher Gemarkung führt der Wanderweg durch eine gepflegte Gartenlandschaft in der Halbhöhenlage, ehe ein nicht markierter Pfad durch eine Senke nach oben zum Gewann Berling führte. Sehenswert dort noch der Bestand alter Apfelbäume und die Trockenmauern, die die Terrassen der leider aufgegebenen Gärten halten. Es zeigte sich aber auch, dass sich dort die Natur zurückholt, was man ihr genommen hatte. Auf leicht ansteigendem Forstweg und einem Wanderpfad ging es dann hoch über dem Sulzbacher Hof weiter zum Bocksberg, 347, 3m, zur der gleichnamigen Schutzhütte, wo die verdiente Mittagsrast abgehalten wurde. Allerlei Leckereien aus den Rucksäcken ließen sich die Wanderer schmecken.

Bald war hiernach der Vier-Ritters-Turm und der Höhenweg in Richtung Hirschkopf mit seinen großartigen Ausblicken ins Weschnitztal und zum Höhenzug der Tromm erreicht. Über den Weiler Nächstenbach, Böppelbachbrunnen und Unterer Langgassenweg gelangte dann die Wandergruppe wieder zur Bergstraße. Im dem Lokal Da' Oswaldo (Scharfes Eck) wurde etwas länger der gemütliche Ausklang gefeiert. Alle Teilnehmer waren sich einig, bei der wunderschönen Sonnenwanderung neue Wege entdeckt zu haben.

18.12.07, Walter Pflästerer

« zurück zur Übersicht «

Allgemeine Hinweise

© 2001-2010 Sektion Weinheim im Deutschen Alpenverein e.V. - HFMKL